Gedanken – Worte – Bücher

Das Büchermachen ist anstrengend!

Der Kampf um Gedanken. Die Suche nach Worten und das Ringen um Formulierungen. Die Ausarbeitung des Manuskriptes. Gespräche zwischen Autoren und Lektoren, zwischen Lektoren und Herstellern. Wir können Ihnen das alles nicht abnehmen.

_u1a8007Was wir können: Ihnen das Leben in der letzten Phase eines langen und manchmal mühsamen kreativen Prozesses erheblich leichter machen. Wenn aus Gedanken und Worten ein Buch werden, wenn ein hochwertiger Inhalt einen hochwertigen Rahmen bekommen soll, dann sind wir für Sie da.

_u1a8174

Hubert & Co hat sich ohne Wenn und Aber auf die Herstellung von Büchern spezialisiert. Damit sind wir anders als die Anderen. Bei der Vorbereitung digitaler Daten, bei der Auswahl von Druckfarbe und Papier und bei der Suche nach einem geeigneten Einband oder einem schönen Lesebändchen…

Immer haben unsere Mitarbeiter nur eins im Kopf: das Buch. Nicht heute eine Zeitschrift, morgen einen Prospekt, und übermorgen einen Katalog. Nur so entstehen Spezialisten, die ihr Handwerk wirklich verstehen, die beraten können und denen man vertrauen kann.

Dienstleistungen von Buchmenschen für Buchmenschen.

Erfahren Sie mehr über Hubert & Co:

Technik und Maschinen
Nachhaltigkeit
Geschichte

Technik und Maschinen

faq-prepress-300 _u1a8067 Blick in die Buchbinderei.Prepress, Press, Postpress – Bei uns stehen unsere Mitarbeiter im Vordergrund! Interessieren Sie sich für unsere technische Ausstattung, dann informiert Sie unsere FAQ unter dem Menüpunkt „Technik und Maschinen“ über unsere Maschinen-Ausstattung.

Technik und Maschinen

Nachhaltigkeit

Mit unserer, in 2011 installierten Photovoltaik-Anlage, haben wir bis heute eine CO2-Emission von 667 Tonnen vermieden. Unser Beitrag für die Umwelt.

Außerdem drucken wir als FSC-Zertifizierter Betrieb selbstverständlich auch auf FSC-Papieren.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an!

Geschichte

Um 1900 wurde die Druckerei „Hofer“ gegründet.

1904 übernahm Paul Hubert aus Jena an der Saale die Druckerei und führte Sie unter dem Namen Goldschmidt & Hubert.

1906 wurde Hubert & Co von Hermann Ruprecht (Geb. 1852) und Paul Hubert gegründet.
Die vermehrte Nutzung der Druckerei in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg für die expandierende Produktion von Vandenhoeck & Ruprecht überstiegen die Kapitalkapazität von Paul Hubert, der folglich Konkurs anmelden musste.

1913 wird das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt, deren alleiniger Gesellschafter die Inhaber des Verlages Vandenhoeck & Ruprecht sind.

1923 druckt die Druckerei Notgeld

1930 Einführung von Einzelguss-Setzmaschinen (die sogenannte Monotype)

1969 Einführung des Offsetdruck bei Hubert & Co

1973 Linofilm-Europa, die erste Linotype-Fotosetzmaschine aus deutscher Produktion, die erst seit 1971 in Serie gefertigt wird, hält bei Hubert & Co Einzug

1974 Einführung von Schön- und Widerdruck in einer Maschine

1992 Digitalisierung der Druckvorstufe

2002 Automatische Buchfertigung durch vollautomatische Buchstraße in der Druckweiterverarbeitung

2007 Einführung des Digitaldrucks bei Hubert & Co


Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen